Biografie - super-6.com

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Biografie

 
 
 

Super6 wurde 1994 von Rudi Merk als Deutschrock Projekt ins Leben gerufen. Super6 waren zunächst 6 Personen wodurch der Name entstanden ist. Mittlerweile besteht das Programm nicht mehr nur noch aus eigenen Songs. Je nach Wunsch gibt es Super6 "unplugged"  

 
 

Rudi Merk ist mit seinen deutschen Texten das Freiburger Pendant zu Charles Bukowski. Merk ist seit über 25 Jahren in diversen Bands (Heavy Load, Livid, Wild Turkey, Rattlesnake, Scuttle u.a.) als Sänger und Songwriter engangiert.


 
 
 

"Stef" - Stefan Schneider ist schon viele Jahren als Schlagzeuger an der Seite von Rudi Merk unterwegs. Heavy Load und Wild Turkey waren u.a. gemeinsame Projekte. Er hat lange bei Crabsody (Punkrock aus Freiburg) getrommelt.

 
 
 

"Willy" Manfred Stetz - Funk und Jazz sind seine Lieblingstöne. Er war u.a. bei Chew Chew and the Q-Crew, Tour de Trance und Gin Heroes. Der Kontrabass ist eine seiner Leidenschaften was man hören und sehen kann!

 
 
 

Martin Huber - auch "Jimmy Huber" oder "Martin Hendrix" genannt. Den Blues hat er zwar nicht erfunden aber er spielt ihn mit einer solchen Hingabe dass man es meinen könnte. Martin ist mit Leib und Seele Gitarrist und seit 1997 mit Super6 unterwegs.

 
 
 

Birgit Tritschler war von Anfang an als Chorsängerin dabei. Mit Rudi Merk und Stef Schneider gab es vorher schon gemeinsame Bandprojekte.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü